,,Ehre der Königin“: Reaktionen zum Tod von Aretha Franklin

Die “Queen of Soul“ Aretha Franklin ist am Donnerstag im Alter von 76 Jahren in Detroit an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben. Zahlreiche Wegbegleiter, Fans und Kollegen trauerten öffentlich um die legendäre Sängerin. Ein Überblick.

Aretha Franklins Stern am Walk of Fame in Hollywood wurde von Trauernden geschmückt.
© AFP

Detroit — Die legendäre Stimme der Soul-Sängerin Aretha Franklin ist verstummt. Die "Queen of Soul" verstarb am Donnerstag im Alter von 76 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs, teilte mitunter auch die Recording Academy mit, die für die Verleihung der Musikpreise Grammys zuständig ist. 18 davon hat Franklin im Laufe ihrer Karriere gewonnen. Franklin sei eine "unvergleichliche Künstlerin" gewesen, mit einer der "tiefgreifendsten Stimmen" der Musikbranche. Die "New York Times" würdigte Franklin als "eine der großartigsten Sängerinnen Amerikas — in jeder Stilrichtung".

"Eine der größten Schätze Amerikas"

"In einem der dunkelsten Momente unseres Lebens können wir nicht die angebrachten Worte finden, um den Schmerz in unseren Herzen auszudrücken", erklärte Franklins Familie in einer Mitteilung. Wir haben unsere Matriarchin verloren, den Fels unserer Familie. (...) Wir haben eure Liebe für Aretha gefühlt und es hilft uns zu wissen, dass ihr Erbe weiterleben wird."

Auch der amtierende und zwei frühere US-Präsidenten trauerten öffentlich um Franklin. "Sie war eine großartige Frau, mit einem wunderbaren Geschenk von Gott, ihrer Stimme", schrieb Donald Trump auf Twitter. "Sie wird vermisst werden!" Sein Vorgänger Barack Obama würdigte Franklin gemeinsam mit seiner Frau Michelle per Mitteilung: "Mit ihren Kompositionen und ihrem unübertroffenen musikalischen Können hat Aretha die amerikanische Erfahrung definiert. In ihrer Stimme konnten wir unsere Geschichte fühlen", schrieben die Obamas. "Sie hat uns dabei geholfen, uns verbundener zu fühlen, hoffnungsvoller und menschlicher. Und manchmal hat sie uns auch nur dabei geholfen, alles zu vergessen und zu tanzen." Bill Clinton trauerte ebenfalls gemeinsam mit seiner Frau Hillary um Franklin. Die Sängerin sei "eine der größten Schätze Amerikas" gewesen. " Mehr als 50 Jahre lang hat sie unsere Seelen berührt."

Der britische Sänger Elton John bezeichnete Franklin als "bedeutendste Soul-Sängerin aller Zeiten". "Der Verlust von Aretha Franklin ist ein Schlag für all diejenigen, die echte Musik lieben: Musik von Herzen, von der Seele und der Kirche", schrieb John bei Instagram.

Die Musikerin Carole King, die gemeinsam mit Franklin den Hit "(You Make Me Feel Like) A Natural Woman" geschrieben hatte, kommentierte bei Twitter: "Was für ein Leben. Was für eine Hinterlassenschaft! So viel Liebe, Respekt und Dankbarkeit."

Der Schauspieler Hugh Jackman schrieb, Franklin sei "eine der großartigsten Sängerinnen aller Zeiten" gewesen. "Du wirst von allen vermisst werden." Sängerin Barbra Streisand schrieb: "Es ist schwer, sich eine Welt ohne sie vorzustellen. Sie war nicht nur eine einzigartig brillante Sängerin, sondern auch ihr Engagement für Bürgerrechte hat die Welt verändert."

Weitere Reaktionen

Musiker John Legend via Twitter: "Ehre der Königin. Die großartigste Sängerin, die ich je kannte."

Sänger Paul McCartney via Twitter: "Lasst uns alle einen Moment nehmen, um dem wunderschönen Leben von Aretha Franklin zu gedenken, der Königin unserer Seelen, die uns alle über viele, viele Jahre inspiriert hat. Sie wird vermisst werden, aber die Erinnerung an ihre Großartigkeit als Musikerin und wunderbarer Mensch wird uns immer bleiben."

Schauspielerin Kate Hudson bei Instagram: "Oh Queen, oh Queen, wie ich weine, wenn ich dich gehen sehe. Wie so viele andere, betrauere ich diesen Verlust."

Sänger Ricky Martin via Twitter: "Heute haben wir eine der besten verloren. Sie wird für immer in Erinnerung bleiben und bewundert werden. Aretha Franklin, ruhe in Frieden. Wir lieben dich."

Sängerin Shania Twain via Twitter: "Eine unglaubliche Frau und Stimme."

Sänger Lenny Kravitz via Twitter: "Die Queen of Soul hat die Erde verlassen, um auf ihrem Thron im Himmel zu sitzen. Wie viel Glück wir hatten, dass wir das beste, was Gott anzubieten hat, in ihrer Stimme hören durften. Respekt!"

Apple-Chef Tim Cook via Twitter: "Wir betrauern den Tod von Aretha Franklin, der Queen of Soul. Ihre Stimme wird uns weiter tragen, durch die Musik gab sie uns die Welt."


Kommentieren


Schlagworte