US-Außenministerium ernannte Sonderbeauftragten für Iran

Teheran (APA/Reuters/dpa) - Das US-Außenministerium hat den erfahrenen Mitarbeiter Brian Hook zum Sonderbeauftragten für den Iran bestimmt. ...

Teheran (APA/Reuters/dpa) - Das US-Außenministerium hat den erfahrenen Mitarbeiter Brian Hook zum Sonderbeauftragten für den Iran bestimmt. Der Direktor für Politikplanung im Ministerium werde künftig eine neue Aktionsgruppe leiten, um das Vorgehen des Landes gegen den Iran besser zu koordinieren, sagte Außenminister Mike Pompeo am Donnerstag in Washington.

Hook und Pompeo machten deutlich, dass die USA eine harte Linie gegen die Islamische Republik fahren werden. Mithilfe der verhängten Sanktionen sollen dem Iran die Mittel für die Finanzierung von Terrorismus entzogen werden. „Die Last liegt nun auf dem iranischen Regime, sein Verhalten zu ändern“, sagte Hook. Das gelte insbesondere für Nuklearaktivitäten, Terrorfinanzierung und die Inhaftierung von US-amerikanischen Staatsbürgern.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren