Tochter DKB verhalf BayernLB im Halbjahr zu mehr Gewinn

München (APA/Reuters) - Die BayernLB hat dank der Stärke ihrer Tochter DKB im ersten Halbjahr mehr verdient. Der Konzerngewinn vor Steuern l...

München (APA/Reuters) - Die BayernLB hat dank der Stärke ihrer Tochter DKB im ersten Halbjahr mehr verdient. Der Konzerngewinn vor Steuern legte um 6 Prozent auf 452 Mio. Euro zu, wie die zweitgrößte deutsche Landesbank am Freitag mitteilte. Während das Geschäft bei der Direktbank DKB floriert, kämpft die BayernLB in den anderen Konzernbereichen mit Gegenwind.

Die DKB konnte ihr Ergebnis vor Steuern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 204 (Vorjahr: 116) Mio. Euro fast verdoppeln. Sie profitierte von einer günstigeren Refinanzierung und steigenden Kundenzahlen. Der Zinsüberschuss der Direktbank legte trotz der rekordniedrigen Zinsen auf 511 (429) Mio. Euro zu. Das trieb auch den Zinsüberschuss des Konzerns um vier Prozent auf 879 Mio. Euro hoch. Die DKB ist mit mehr als 3,8 Millionen Kunden nach der ING DiBa die zweitgrößte Direktbank in Deutschland.

Wie zuvor schon zahlreiche Konkurrenten, beklagte auch die Landesbank den harten Wettbewerb im Firmenkundengeschäft. Im Segment Corporates & Mittelstand ging das Ergebnis vor Steuern daher auf 181 (212) Mio. Euro zurück.

~ WEB http://www.bayernlb.de ~ APA113 2018-08-17/10:12


Kommentieren