Eurozone: Leistungsbilanz mit geringerem Überschuss

Frankfurt (APA/dpa-AFX) - Der Überschuss in der Leistungsbilanz der Eurozone ist im Juni weiter gesunken. Er fiel saisonbereinigt von korrig...

Frankfurt (APA/dpa-AFX) - Der Überschuss in der Leistungsbilanz der Eurozone ist im Juni weiter gesunken. Er fiel saisonbereinigt von korrigiert 24,4 (zunächst 22,4) Mrd. Euro im Vormonat auf 23,5 Mrd. Euro, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag in Frankfurt mitteilte.

Die Entwicklung ist vor allem auf ein wesentlich höheres Defizit in der sekundären Einkommensbilanz zurückzuführen. Diese Teilbilanz erfasst unter anderem Überweisung von Beschäftigten in ihre Heimatländer.

Hohe Überschüsse im internationalen Handel werden von der US-Regierung unter Präsident Donald Trump als „unfair“ kritisiert. Die USA hatten deshalb gegen die EU Schutzzölle auf Stahl und Aluminium erhoben, diese aber wieder zurückgenommen. Zudem hat Trump lange mit Zöllen auf Autos gedroht. Die Leistungsbilanz umfasst nicht nur den Warenhandel, sondern auch den Dienstleistungsverkehr und finanzielle Bewegungen.

~ WEB http://www.ecb.int ~ APA131 2018-08-17/10:42


Kommentieren