Schwer verletzt: Deutscher Paragleiter in Obertilliach abgestürzt

Der 31-Jährige verfing sich mit seinem Fluggerät in einem Baum und prallte gegen einen Hang.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Obertilliach – Ein 31-jähriger Paragleiter aus Deutschland hat sich am Donnerstag bei einem Unfall in Obertilliach in Osttirol schwere Verletzungen zugezogen.

Wie die Polizei berichtete, flog der Deutsche gegen 16 Uhr vom „Golzentipp“. Im Bereich des „Hohen Böring“ sackte er mit dem Gleitschirm plötzlich ab, verfing sich daraufhin in einem Baum und prallte schließlich gegen einen Hang.

Der 31-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen an der Wirbelsäule. Er musste vom Rettungshubschrauber geborgen und in das Krankenhaus Lienz geflogen werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte