Umbertos fast perfekte Liebeserklärung

Meran – Der Thermenplatz in Meran war am Donnerstag gut gefüllt. Noch ehe Umberto Tozzi auftrat, kam Stimmung auf. Die Band spielte ein Medl...

„Hier ist meine zweite Heimat!“, rief Umberto Tozzi dem Publikum in Meran zu.
© Edoardo Tomasi

Meran –Der Thermenplatz in Meran war am Donnerstag gut gefüllt. Noch ehe Umberto Tozz­i auftrat, kam Stimmung auf. Die Band spielte ein Medley seiner berühmtesten Songs. Der Turiner schuf mit „Ti amo“ vor mehr als 40 Jahren einen Ohrwurm. Es ist eine Anekdote am Rande, dass es den Begriff „Ohrwurm“ im Italienischen nicht gibt.

Der Hitgarant tritt um Punkt 21 Uhr auf. Das berühmte Liebesgeständnis erklingt rasch. Das Publikum, Pärchen im besten Alter, dankt mit inbrünstigem Singen: „Ti amo, ti amo“, klingt es aus Hunderten Kehlen auch als Liebeserklärung ans Leben. Wobei die Euphorie auf die Frauen beschränkt bleibt, die Männer sehen das zweistündige Konzert offenbar als Chance, um Punkte am Romantik-Konto zu sammeln.

Tozzi sagt wenig zwischen den Liedern, seine Musik soll die Botschaft sein. Die ist so simpel wie ihre Umsetzung komplex: Amore. Gern würde man anfügen „keine Amor­e ohn­e Rumore“. In „Ti amo“ besingt sich der Italiener als „Toilettenpapierkrieger“, das sorgte lange für Verwunderung. In einem Interview erklärte Tozzi unlängst, es handle sich um ein Pseudonym für „Scheißkerl“. Das sei ihm zu ordinär erschienen. Er umarmt sein Publikum, indem er sagt, dass Meran seine zweite Heimat sei. Neben Balladen serviert er dem Publikum eingängige Songs wie „Gente di mare“ oder „Tu“. Wobei der gesungene Rhythmus „dan dabadan, dabadanbabadan“ Teil des Textes ist und die Masse zum Toben bringt.

Eine Einlage liefert ein Pärchen am Hotelbalkon, das sich unbeobachtet wähnt und eine heiße Sohl­e hinlegt. Nach „Gloria“ ist die Party aus, Zugabe-Rufe verhallen. Fazit: Da hat einer sein Programm perfekt heruntergespult, da hat einer eine fast perfekte Liebeserklärung abgeliefert, aber das Küsschen ist er schuldig geblieben. (pla)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte