Anti-Establishment-Politiker Sarec 2 - „Erster Schritt“

Ljubljana (APA) - Sarec legte unmittelbar nach Verkündung des Abstimmungsergebnisses seinen Amtseid ab. „Das ist nicht der letzte, sondern d...

Ljubljana (APA) - Sarec legte unmittelbar nach Verkündung des Abstimmungsergebnisses seinen Amtseid ab. „Das ist nicht der letzte, sondern der erste Schritt bei der Regierungsbildung“, betonte er. Nun seien nämlich große Anstrengungen erforderlich, um das Regierungsteam zu bilden.

Die Zustimmung von 55 Abgeordneten sei „mehr gewesen, als ich erwartet habe“, sagte er mit Blick auf die Tatsache, dass zumindest ein Oppositionsabgeordneter für ihn gestimmt hatte. Im Vorfeld der Wahl hatte es Spekulationen gegeben, dass er nicht einmal alle Stimmen aus den Reihen der Regierungsparteien erhalten werde. Er selbst hatte seinen Abgeordneten empfohlen, ihr Votum zu dokumentieren, um möglichen Vorhalten entgegen treten zu können.

Sarec versprach auch, dass er als Ministerpräsident das Wohl derjenigen im Auge behalten werde, die ihm nicht das Vertrauen geschenkt hätten. „Jeder kann davon überzeugt sein, dass ich mit aller Kraft dafür arbeiten werde, dass es allen besser gehen wird“, sagte der bisherige Lokalpolitiker.

Sarec hat nun bis 3. September Zeit, dem Parlament seine Ministerliste vorzustellen. Danach muss sich jeder Minister im zuständigen Parlamentsausschuss einem Hearing stellen. Mitte September soll dann das Votum über das Kabinett stattfinden.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren