84-Jährige erlitt nach Sturz in Dusche schwere Verbrühungen

Heißes Wasser rann mehrere Minuten über den Rücken der Frau. Sie wurde mit schweren Verbrühungen in die Innsbrucker Klinik geflogen.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Aurach – Eine 84-Jährige rutschte Samstagvormittag beim Duschen in ihrem Haus in Aurach aus und stürzte. Beim Versuch sich festzuhalten dürfte die Frau den Wasserhahn auf Heißwasser gestellt haben, wodurch mehrere Minuten lang heißes Wasser über den Rücken der Frau rann. Das teilte die Polizei in einer Aussendung mit. Die 84-Jährige erlitt schwere Verbrühungen. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte