Kofi Annan gestorben - Van der Bellen: „Bemerkenswerter Mensch“

Wien/Genf (APA) - Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat den am Samstag verstorbenen ehemaligen UNO-Generalsekretär Kofi Annan via Twi...

Wien/Genf (APA) - Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat den am Samstag verstorbenen ehemaligen UNO-Generalsekretär Kofi Annan via Twitter gewürdigt und seiner Familie kondoliert. Annan habe sein Leben „der Lösung globaler Probleme“ gewidmet. „Mit ihm ist ein bemerkenswerter Mensch, engagierter Diplomat und leidenschaftlicher Friedensstifter von uns gegangen“, schrieb Van der Bellen.

Das Internationale Auschwitz Komitee würdigte Annan, der geprägt gewesen sei von einer „tiefen Sehnsucht nach einer friedlicheren Welt und von Liebe zu allen seinen Mitmenschen, egal welche Hautfarbe sie hatten, welcher Rasse oder Religion sie angehörten“. Seine Präsenz und seine Haltung seien „ein Licht in vielen Dunkelheiten der letzten Jahrzehnte“ gewesen. „Er war ein Gerechter unter den Völkern, der uns in einer immer absurderen und gewaltbereiteren Zeit sehr fehlen wird“, hieß es in einer Aussendung des Komitees am Samstag.

Die österreichische Caritas würdigte den früheren UNO-Generalsekretär auf Twitter als Jemanden, „der sich immer mit ganzem Herzen für die Menschen ungeachtet ihrer Herkunft eingesetzt hat“. Caritas-Präsident Michael Landau sprach im Kurznachrichtendienst von einem „schweren und schmerzlichen Verlust“. Annan habe sich jahrzehntelang unermüdlich für die Bekämpfung von Hunger eingesetzt.

~ WEB http://www.un.org/en/ ~ APA172 2018-08-18/16:40

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren