Fußball: WAC nach 6:0-Kantersieg in Mattersburg 2 - Meinungen

Mattersburg (APA) - Meinungen zum Fußball-Bundesliga-Spiel SV Mattersburg - WAC (0:6):...

Mattersburg (APA) - Meinungen zum Fußball-Bundesliga-Spiel SV Mattersburg - WAC (0:6):

Gerald Baumgartner (Mattersburg-Trainer): „Wir haben schlecht im eigenen Sechzehner agiert, waren weit weg vom Mann. Dennoch hatten wir mehr vom Spiel. Wir haben es dem WAC zu leicht gemacht. Wir hatten dennoch vier bis fünf hundertprozentige Chancen. Die Mannschaft muss sich zusammensetzen und einiges klarstellen.“

Christian Ilzer (WAC-Trainer): „Auswärts 6:0 zu gewinnen ist eine Riesenfreude. Die erste halbe Stunde haben wir uns schwergetan. Auch ein klarer Elfer wurde für Mattersburg nicht gegeben. Um ehrlich zu sein, wir waren nicht gerade vom Pech verfolgt. Schmerböck und Liendl haben uns durch ihre große Qualität den Sieg beschert.“

Michael Liendl (dreifacher WAC-Torschütze und an fünf Toren beteiligt) zu seinem Treffer aus 40 Metern: „Ich habe gesehen, dass Markus Kuster etwas weit aus dem Tor herausgekommen ist. Aber dass das so aufgeht, hätte ich auch nicht geglaubt. 6:0 ist ein Wahnsinn, aber über 90 Minuten haben wir keine gute Partie gezeigt. Wir haben die ersten 30 Minuten nicht in die Partie gefunden.“


Kommentieren