,,Flying Fox“: Brüderpaar bei Kollision in Lienz schwer verletzt

Ein 15-Jähriger war am Ziel zurückgerutscht – der nachkommende Bruder konnte nichts mehr tun. Bei dem Zusammenstoß erlitten die beiden Jugendlichen schwere Verletzungen.

Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Lienz – In einem Kletterpark in Lienz sind am Samstag zwei italienische Teenager schwer verunfallt. Ein 15-Jähriger fuhr als erster auf der etwa 200 Meter langen Stahlseilrutsche („Flying Fox“) los. Sein Bruder (13) wartete am Startpodest, bis sein Bruder das Ziel erreicht hatte. Dann fuhr er ebenfalls los – allerdings konnte sich der 15-Jährige am Ziel nicht festhalten. Er rutschte etwa 20 bis 30 Meter zurück und prallte direkt in seinen nachkommenden Bruder. Die Bergrettung barg die beiden Schwerverletzten und brachte sie ins Krankenhaus nach Lienz. (TT.com)


Schlagworte