Planquadrat im Burgenland mit Fokus auf Alkohol am Steuer

Eisenstadt (APA) - Die Polizei Burgenland hat bei einem Planquadrat 1.500 Fahrzeuglenker kontrolliert und zwischen Samstag, 18.00 Uhr und So...

Eisenstadt (APA) - Die Polizei Burgenland hat bei einem Planquadrat 1.500 Fahrzeuglenker kontrolliert und zwischen Samstag, 18.00 Uhr und Sonntag, 4.00 Uhr, 802 Alkomat- bzw. Alkoholvortests durchgeführt. Zwölf Personen waren durch Alkohol beeinträchtigt, elf davon hatten mehr als 0,8 Promille, eine zwischen 0,5 und 0,8. Den höchsten Wert wies ein 46-Jähriger im Bezirk Oberpullendorf mit 2,18 Promille auf.

Bei der Schwerpunktaktion mit dem Fokus auf Nichteinhaltung der Alkohol- und Drogenbestimmungen am Steuer waren laut einer Aussendung 69 Beamte landesweit eingesetzt. Insgesamt wurden 167 Anzeigen erstattet und 128 Organstrafverfügungen ausgestellt.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren