Taliban erobern weiteres Bezirkszentrum im Norden Afghanistans

Kabul (APA/dpa) - Die radikalislamischen Taliban haben in der afghanischen Nordprovinz Faryab ein weiteres Bezirkszentrum unter ihre Kontrol...

Kabul (APA/dpa) - Die radikalislamischen Taliban haben in der afghanischen Nordprovinz Faryab ein weiteres Bezirkszentrum unter ihre Kontrolle gebracht. Zwischen 40 und 60 Sicherheitskräfte und Mitarbeiter der Bezirksregierung hätten sich in Balcharag den Taliban kampflos ergeben, teilten die Provinzratsmitglieder Abdul Ahad Elbek und Aak Mohammad Nuri am Sonntag mit.

Den Hergang erklärten die beiden aber auf unterschiedliche Weise. Nach Angaben Elbeks hatten sich Polizisten, Soldaten und Regierungsmitarbeiter nach monatelanger Belagerung durch die Taliban ergeben, weil sie keine Hilfe von den afghanischen Truppen aus der Provinzhauptstadt Maymana erhalten hätten. Nuri zufolge hatten sich 60 Polizisten nach einer Vermittlung durch Stammesälteste ergeben, nachdem sich ein Armeebataillon aus der Gegend zurückgezogen habe.

Die Niederlage schürt Ängste, dass weitere acht der 14 Bezirkszentren in der dünn besiedelten Provinz an die Taliban fallen könnten. Zwei der Bezirkszentren werden bereits von den Taliban beherrscht.

Erst am Dienstag war das Bezirkszentrum von Ghormach nahe der turkmenischen Grenze an die Taliban gefallen, nachdem radikal-islamische Milizkämpfer eine Armeebasis gestürmt und Dutzende Menschen getötet oder gefangen genommen hatte. Die Provinz Faryab gehört mittlerweile zu den am schwersten umkämpften des Landes.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren