Zwei Schwerverletzte bei Unfall mit „Flying Fox“ in Osttirol

Lienz (APA) - Ein Unfall auf einem „Flying Fox“ (Seilbahnrutsche, Anm.) in einem Kletterpark in Lienz in Osttirol hat am Samstag zwei Schwer...

Lienz (APA) - Ein Unfall auf einem „Flying Fox“ (Seilbahnrutsche, Anm.) in einem Kletterpark in Lienz in Osttirol hat am Samstag zwei Schwerverletzte gefordert. Wie die Polizei berichtete, konnte sich ein 15-jähriger Italiener nach seiner Fahrt am Zielpodest nicht halten und rutschte zurück. Dabei kollidierte er mit seinem nachkommenden 13-jährigen Bruder.

Die beiden Burschen zogen sich bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen zu und mussten von der Bergrettung geborgen werden. Sie wurden in das Krankenhaus nach Lienz eingeliefert.

Der 15-Jährige war zuerst auf der etwa 200 Meter langen Stahlseilrutsche gestartet. Sein Bruder hatte am Startpodest gewartet, bis der Ältere das Zielpodest erreicht hatte und fuhr dann ebenfalls los. Der 15-Jährige konnte sich jedoch nicht festhalten und kollidierte nach rund 30 Metern mit dem 13-Jährigen.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren