Mindestens ein Toter nach schweren Erdbeben auf Ferieninsel Lombok

Jakarta (APA/Reuters) - Infolge mehrerer Erdstöße auf der indonesischen Ferieninsel Lombok am Sonntag ist mindestens ein Mensch ums Leben ge...

Jakarta (APA/Reuters) - Infolge mehrerer Erdstöße auf der indonesischen Ferieninsel Lombok am Sonntag ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Das teilte der Sprecher der Katastrophenschutzbehörde, Sutopo Purwo Nugroho, auf Twitter mit. Die Person starb den Angaben zufolge nach dem Beben der Stärke 6,3 zur Mittagszeit. Am Sonntagabend ereignete sich ein Beben der Stärke 6,9.

Indonesien liegt am Pazifischen Feuerring, wo es besonders viele Vulkane und Erdbeben gibt. Vor zwei Wochen waren bei einem Beben, das ebenfalls die Stärke 6,9 hatte, etwa 460 Menschen ums Leben gekommen.

( 0868-18, Format 88 x 55 mm)


Kommentieren