Drei Kinder unter sieben Verletzten bei Verkehrsunfall in Melk

Melk (APA) - Sieben Verletzte, unter ihnen drei Kinder, hat am Sonntagabend ein Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Melk gefordert. Nach An...

Melk (APA) - Sieben Verletzte, unter ihnen drei Kinder, hat am Sonntagabend ein Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Melk gefordert. Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich waren an der Kreuzung B1/B33 zwei Autos frontal kollidiert. Alle Fahrzeuginsassen wurden in das Landesklinikum Melk transportiert.

Laut Polizei hatte ein 34-Jähriger mit seinem Pkw nach links von der B1 in die B33 abbiegen wollen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto eines 23-Jährigen. Die beiden Lenker wurden ebenso verletzt wie ihre Lebensgefährtinnen (33 und 21) und die drei Kinder (drei, sieben und neun Jahre) der Frau im Wagen des 34-Jährigen.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren