Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis im Plus

Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis ist am Montagvormittag gestiegen. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent ...

Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis ist am Montagvormittag gestiegen. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London um 0,68 Prozent höher bei 72,32 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Freitag notierte der Brent-Future zuletzt bei 71,83 Dollar.

Die Nachrichtenlage am Ölmarkt würde aktuell keine klare Richtung vorgeben, heißt es in einer aktuellen Einschätzung der Commerzbank. Belastend würden sowohl der Handelsstreit zwischen den beiden größten Ölabnehmern USA und China als auch die Sorge vor einer Ausweitung der Türkei-Krise auf andere Schwellenländer wirken. Diese seien derzeit hauptverantwortlich für den Anstieg der globalen Ölnachfrage. Dem gegenüber gebe es allerdings auch preisstützende Nachrichten, schreiben die Analysten weiter. So dürften die iranischen Ölexporte wegen der US-Sanktionen in den kommenden Monaten deutlich fallen. Im heutigen Tagesverlauf werden Daten zu den Ölexporten der OPEC-Länder im Juni veröffentlicht.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Freitag auf 70,27 Dollar pro Barrel gestiegen. Am Donnerstag hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 69,47 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich fester. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.188,80 Dollar (nach 1.183,47 Dollar am Freitag) gehandelt.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren