Neuseeländische Ministerin fuhr mit dem Fahrrad zur Entbindung

Wellington (APA/AFP) - Die als begeisterte Radfahrerin bekannte neuseeländische Frauenministerin Julie Anne Genter ist sogar zur Geburt ihre...

Wellington (APA/AFP) - Die als begeisterte Radfahrerin bekannte neuseeländische Frauenministerin Julie Anne Genter ist sogar zur Geburt ihres Kindes mit dem Fahrrad gefahren. Die 42-jährige Grünen-Politikerin legte am Sonntag den kurzen Weg zwischen ihrer Wohnung in Auckland und dem städtischen Krankenhaus mit dem Rad zurück, wie sie in sozialen Netzwerken berichtete. Die Strecke beträgt einen Kilometer.

„Mein Partner und ich sind mit dem Fahrrad gefahren, weil im Auto nicht genug Platz war“, sagte die Ministerin. Dazu veröffentlichte sie ein Foto, das sie mit deutlich sichtbarem Babybauch neben ihrem Fahrrad stehend zeigt.

Die in der 42. Woche schwangere Politikerin begab sich nach eigenen Angaben ins Krankenhaus, um die Geburt einleiten zu lassen. Bis Montagnachmittag (Ortszeit) hatte Genter noch nicht entbunden, wie ein Sprecher ihrer Partei sagte.

Genter ist bereits das zweite Mitglied der neuseeländischen Regierung, das während der Amtszeit ein Kind bekommt. Premierministerin Jacinda Ardern brachte am 21. Juni ein Mädchen zur Welt. Nach kurzem Mutterschutz nahm sie Anfang August wieder ihre Arbeit auf.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren