EZB verhängt Millionenstrafe gegen französische Bank Credit Agricole

Paris/Frankfurt (APA/Reuters) - Die Bankenkontrolleure der EZB haben der französischen Großbank Credit Agricole wegen Verletzung von Kapital...

Paris/Frankfurt (APA/Reuters) - Die Bankenkontrolleure der EZB haben der französischen Großbank Credit Agricole wegen Verletzung von Kapitalvorschriften eine Millionenstrafe aufgebrummt. Das Institut habe zwischen 2015 und 2016 gegen derartige Vorgaben verstoßen und müsse deshalb 4,3 Mio. Euro Buße zahlen, teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Montag mit.

Das Geldhaus habe bestimmte Kapitalinstrumente als Kernkapital-Instrumente eingestuft, ohne zuvor die erforderliche Genehmigung der Aufsicht einzuholen. Aus ähnlichen Gründen seien auch gegen zwei Konzerntöchter Strafen in geringerer Höhe verhängt worden.

Den Angaben zufolge kann die Entscheidung vor dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) noch angefochten werden. Die EZB ist seit Herbst 2014 für die Aufsicht über die größten Banken in der Eurozone zuständig. Inzwischen überwacht sie 119 Institute, darunter in Frankreich die Credit Agricole.

~ ISIN FR0000045072 WEB http://www.credit-agricole.fr/

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

http://www.ecb.int ~ APA426 2018-08-20/19:20


Kommentieren