23-jähriger Kärntner starb an Gehirnschwellung durch Drogenmissbrauch

Bad St. Leonhard (APA) - Ein 23 Jahre alter Kärntner, dessen Leiche am Sonntagabend in einer Wohnung in Bad St. Leonhard gefunden worden ist...

Bad St. Leonhard (APA) - Ein 23 Jahre alter Kärntner, dessen Leiche am Sonntagabend in einer Wohnung in Bad St. Leonhard gefunden worden ist, ist laut Polizei an einer Gehirnschwellung samt Lungenödem gestorben. Das ergab die gerichtliche Obduktion. Diese war angeordnet worden, weil aufgrund der Umstände der Verdacht auf Drogenmissbrauch bestand. Es ist der 13. Drogentote in diesem Jahr in Kärnten.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren