Von Wespe abgelenkt - Frau geriet in Vorarlberg in Gegenverkehr

Alberschwende (APA) - Weil sie von einer Wespe abgelenkt wurde, ist am Montag in Alberschwende (Bregenzerwald) eine 58-jährige Autofahrerin ...

  • Artikel
  • Diskussion

Alberschwende (APA) - Weil sie von einer Wespe abgelenkt wurde, ist am Montag in Alberschwende (Bregenzerwald) eine 58-jährige Autofahrerin auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort streifte sie den Wagen eines entgegenkommenden 31-Jährigen, teilte die Polizei mit. Beide Lenker wurden dabei leicht verletzt. Ohne Verletzungen kamen die 24-jährige Beifahrerin der Frau und ein zweijähriges Kind auf dem Rücksitz davon.

Laut Polizei war die 58-Jährige kurz vor 15.00 Uhr auf der L47 in Richtung Dorfzentrum unterwegs, als es zu dem Unfall kam. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren