„Eagles-“Greatest Hits“ meistverkauftes US-Album

Das Album verdrängte Michael Jacksons „Thriller“ vom ersten Platz.

US-Rockband Eagles.
© Reuters/McNew

New York – Das Album „Their Greatest Hits (1971-1975)“ von der US-Rockband Eagles ist die meistverkaufte US-Musikaufnahme der Geschichte. Seit der Veröffentlichung im Jahr 1976 habe sich das Album mehr als 38 Millionen Mal verkauft – auch Online-Streams werden in der Berechnung berücksichtigt, wie US-Musikindustrie-Verband RIAA am Montag mitteilte. Das entspreche 38 Platinauszeichnungen.

Die Eagles verdrängten Michael Jackson (1958-2009) vom ersten Platz, dessen Album „Thriller“ sich seit der Veröffentlichung 1982 rund 33 Millionen Mal verkauft hat oder online gestreamt wurde. Auf dem dritten Rang: wieder die Eagles. Das Album „Hotel California“ der Band, die in wechselnder Besetzung bis heute um die Welt tourt, verkaufte sich seit der Veröffentlichung 1976 rund 26 Millionen Mal.

Angeheizt wurden die Verkäufe oder Online-Abrufe in den vergangenen beiden Jahren durch den Tod von Glenn Frey. Der Gitarrist, der mit Schlagzeuger Don Henley als Kopf der Band galt und die meisten Lieder komponierte und sang, war am 18. Jänner 2016 im Alter von 67 Jahren gestorben.

Der Verband RIAA analysiert seit rund 60 Jahren die Verkaufszahlen der US-Musikindustrie und bringt sie in regelmäßigen Abständen auf den neuesten Stand. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte