Bankomat nördlich von Graz gesprengt - Täter flüchteten ohne Beute

Gratkorn (APA) - Nach zwei misslungenen Versuchen in der Steiermark vergangene Woche sind Diebe nun auch in Gratkorn nördlich von Graz bei d...

Gratkorn (APA) - Nach zwei misslungenen Versuchen in der Steiermark vergangene Woche sind Diebe nun auch in Gratkorn nördlich von Graz bei der Sprengung eines Bankomaten gescheitert: Sie haben das Gerät zwar mit einem Gasgemisch in die Luft gejagt, doch an das Geld im Tresor kamen sie nicht, teilte die Polizei am Dienstag mit. Vergangene Woche hatten es Täter schon in Graz sowie in Großwilfersdorf versucht.

Die unbekannten Männer hatten in der Nacht auf Dienstag gegen 3.20 Uhr in den Eingangsbereich eines Supermarkts in Gratkorn (Bezirk Graz-Umgebung) das Gas eingeleitet und entzündet. Der Tresor hielt der Explosion zwar stand, der Schaden sei jedoch erheblich, so die Ermittler. Die Täter flüchteten ohne Beute.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren