Mode

Federn liegen modisch wieder im Trend

Bisher waren Federn meist in Jacken zu finden – in Form von Daune etwa. Jetzt beweisen Designer neuen Mut und kehren die filigranen Accessoires nach außen – als federnden Schmuck. Die Mode-Regel lautet: Schmücken Sie sich mit fremden Federn!

Federn liegen bei der aktuellen Herbst-Winter-Mode von Kopf bis Fuß im Trend.
© AFP

Von Judith Sam

Designer sind mitunter schräge Vögel. Damit das auf den Laufstegen nun nicht mehr so auffällt, sorgen sie dafür, dass ihre Models auch an Vögel erinnern. Denn warum sonst liegen Federn bei der Herbst-Winter-Mode im Trend? Oder haben Designer ihre spirituelle Seite entdeckt? Schließlich sagt man Federn seit Jahrhunderten magische Bedeutung zu – wegen ihrer Nähe zu Vögeln, dem Himmel und damit auch zu den Göttern.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte