SBO - Analysten sehen starke Zuwächse bei den operativen Zahlen in Q2

Ternitz (APA) - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB), der Erste Group sowie der Baader Bank erwarten für die am Donnerstag anstehen...

Ternitz (APA) - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB), der Erste Group sowie der Baader Bank erwarten für die am Donnerstag anstehenden Zweitquartalszahlen von Schoeller-Bleckmann Oilfield (SBO) starke Zugewinne bei den operativen Zahlen sowie beim Umsatz.

Nachdem das Unternehmen im Jahr 2017 Verluste gemacht hatte, hat die SBO bereits im ersten Quartal 2018 wieder merkliche Zugewinne verzeichnet. Dieser Trend scheint sich nun fortzusetzen. Die befragten Analysten erwarten für den Umsatz im Mittel einen Wert von 103,7 Mio. Euro. Dies entspräche einem durchschnittlichen Zuwachs von 37 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres.

Die Schätzungen für das Betriebsergebnis (Ebit) belaufen sich im Mittel auf 16,2 Mio. Euro. Im Vorjahreszeitraum lag das EBIT noch bei lediglich 2,2 Mio. Euro. Für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) schätzen die Analysten der Erste Group und der RCB einen mittleren Wert von 28,4 Mio. Euro, und somit einen Anstieg von 92 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal des Jahres 2017, als es 14,8 Mio. Euro betragen hatte.

Auch beim Nettogewinn kann man den Schätzungen zufolge merkliche Zuwächse erwarten: Im Mittel errechneten die Experten hier einen Wert von 6,6 Mio. Euro. Im Vorjahreszeitraum gab es noch einen Verlust von 1,3 Mio. Euro.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Insgesamt erwarten die Analysten für das zweite Quartal 2018 eine Fortsetzung der guten Performance aus dem ersten Quartal. Dies sei vor allem auf die Erholung des Ölmarktes zurückzuführen. Der Ölpreis scheine nach wie vor der wichtigste Treiber für den Aktienkurs zu sein, schreiben die Baader-Analysten.

SBO - Analystenprognosen für das zweite Quartal 2018 (in Mio. Euro):

~ SBO Mittel Vorjahr Veränderung Umsatz 103,7 75,5 37% EBITDA 28,4 14,8 92% EBIT 16,2 2,2 636% Nettogewinn 6,6 -1,3 n.v. ~

~ ISIN AT0000946652 WEB http://www.sbo.co.at ~ APA311 2018-08-21/15:20


Kommentieren