US-Börsen zur Eröffnung mit Zugewinnen

New York (APA) - Die US-Börsen haben am Dienstag kurz nach Handelsbeginn freundlich tendiert. Gegen 15.40 Uhr gewann der Dow Jones Industria...

New York (APA) - Die US-Börsen haben am Dienstag kurz nach Handelsbeginn freundlich tendiert. Gegen 15.40 Uhr gewann der Dow Jones Industrial Index um 63,05 Einheiten oder 0,24 Prozent auf 25.821,74 Zähler. Der S&P-500 Index stieg um 8,18 Punkte oder 0,29 Prozent auf 2.865,23 Zähler. Der Nasdaq Composite Index legte 27,75 Punkte oder 0,35 Prozent auf 7.848,76 Einheiten zu.

In den Blickpunkt der Anleger rückten die jüngsten Äußerungen von US-Präsident Trump zur Geldpolitik sowie zum Handelskonflikt mit China. Der US-Präsident hat den Kurs der Notenbank Fed ungewöhnlich offen attackiert. Trump kritisiert vor allem die straffere Geldpolitik des von ihm selbst nominierten Fed-Präsidenten Jerome Powell.

Mit Spannung warten die Investoren laut Händlern daher nun auf die internationale Notenbankkonferenz in Jackson Hole. Man frage sich, ob Fed-Präsident Jerome Powell am Freitag auf Trump reagieren werde, hieß es von Marktbeobachtern.

Mehr Rückendeckung von den Währungshütern erhofft sich der US-Präsident insbesondere bei harten Verhandlungen im Zollstreit. Er warf China und Europa vor, ihre Währungen zu manipulieren. Die Anleger bleiben optimistisch: Spätestens rechtzeitig vor den Zwischenwahlen im November dürften Lösungen gefunden worden sein, sind sich Experten einig. Auch wenn Trump selbst - eigenen Angaben zufolge - zumindest nicht in der aktuellen Woche mit Fortschritten im Handelsstreit rechnet.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Unternehmensnachrichten blieben infolge der nahezu beendeten Berichtssaison Mangelware. Der Einzelhändler Kohl‘s schnitt im zweiten Quartal zwar besser als prognostiziert ab, der Markt habe trotzdem noch mehr erwartet, hieß es. Die Aktien reagierten mit minus 3,3 Prozent.

Dem US-Kosmetikkonzern Coty machen Lieferschwierigkeiten zu schaffen. Weil in Brasilien Lastwagenfahrer streikten, konnten Händler nicht ausreichend mit Waren versorgt werden, teilte der Kosmetikriese mit. Coty, der Jahreszahlen vorlegte, enttäuschte beim Umsatz - die Aktien büßten im Frühhandel 5,5 Prozent ein.

Die Aktie von Honeywell wurde von Morgan Stanley mit „Overweight“ und einem Kursziel von 175 Dollar in die Bewertung aufgenommen und zudem als „Top Pick“ hervorgehoben. Der Mischkonzern profitiere vom zyklischen Aufschwung in seinen auf Energie ausgerichteten Geschäftsfeldern sowie vom langfristigen Aufwärtspotenzial rund um seine Software-Plattform. Die Titel verbesserten sich bis dato um 0,9 Prozent auf 156,91 Dollar.

~ ISIN US2605661048 US6311011026 US78378X1072 ~ APA330 2018-08-21/15:49


Kommentieren