Pkw überschlug sich im Südburgenland mehrmals: Vier Verletzte

Oberwart (APA) - Ein Verkehrsunfall hat am Dienstagnachmittag in Neuhaus in der Wart (Bezirk Oberwart) vier Verletzte gefordert. Ein 35-Jähr...

Oberwart (APA) - Ein Verkehrsunfall hat am Dienstagnachmittag in Neuhaus in der Wart (Bezirk Oberwart) vier Verletzte gefordert. Ein 35-Jähriger dürfte wegen Sekundenschlaf mit seinem mit drei weiteren Männern besetzten Wagen von der Fahrbahn abgekommen sein. Der Lenker überfuhr einen Leitpflock und prallte mit dem Auto gegen einen Baum. Anschließend überschlug es sich mehrmals, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Das Fahrzeug durchschlug einen Maschendrahtzaun und kam schließlich auf den Rädern am Sportplatz von Neuhaus in der Wart zu stehen, teilte die Exekutive mit. Der Lenker aus Ungarn wurde im Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Die drei ebenfalls aus Ungarn stammenden Mitfahrer im Alter von 23, 27 und 43 Jahren konnten sich selbst aus dem Wagen befreien. Ein Mann wurde schwer, zwei weitere Insassen leicht verletzt mit der Rettung in ein Spital gebracht.


Kommentieren