Sperre aufgehoben: Hahntennjoch-Straße wieder frei

Wegen eines Murenabgangs musste die Hahntennjoch-Straße zwischen Imst und dem Pass vorübergehend gesperrt werden.

Derzeit werden Räumungsarbeiten durch die Straßenmeisterei durchgeführt und die Schutzwälle freigelegt.
© Land Tirol/Neurauter

Imst – Die seit den frühen Morgenstunden wegen eines Murenabgangs gesperrte Hahntennjoch-Straße ist nun wieder befahrbar. Ein gewaltiger Erdrutsch hatte die Straße in der Nähe der Maldonalm verlegt.

„Es haben sich sechs kleinere Muren entlang von Murgräben durch die Starkregenfälle mobilisiert und die Straße verschüttet. Einige Muren wurden durch die Schutzwälle aufgehalten“, berichtete Landesgeologe Roman Außerlechner. Der Verkehr wurde für die Dauer der Sperre großräumig über den Fernpass umgeleitet. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte