Continental eingebremst - Gewinnprognose erneut gesenkt

Hannover (APA/Reuters) - Der Autozulieferer Continental senkt wegen gestiegener Kosten und negativen Währungseffekten zum zweiten Mal binnen...

Hannover (APA/Reuters) - Der Autozulieferer Continental senkt wegen gestiegener Kosten und negativen Währungseffekten zum zweiten Mal binnen weniger Monate seine Ziele und verärgert damit die Aktionäre. Der Dax-Konzern aus Hannover kündigte am Mittwoch an, die bereinigte operative Rendite (Ebit-Marge) werde in diesem Jahr bei mehr als neun Prozent liegen.

Bisher hatte der Vorstand um Konzernchef Elmar Degenhart eine Marge von mehr als zehn Prozent in Aussicht gestellt. Der Umsatz werde sich auf rund 45 Mrd. Euro statt der bisher erwarteten rund 46 Milliarden belaufen. Bereits im April hatte Continental sein Jahresziel für die Rentabilität gesenkt. Die Aktie von Continental verlor im Anschluss an die Gewinnwarnung mehr als neun Prozent.

~ ISIN DE0005439004 WEB http://www.conti-online.com ~ APA182 2018-08-22/11:30


Kommentieren