Nach Unfall in Steiermark: Schweizer Radsportler erlag Verletzungen

Greinbach (APA) - Der Schweizer Radsportler, der vergangene Woche in der Oststeiermark von einem Autofahrer erfasst worden war, ist laut ein...

Greinbach (APA) - Der Schweizer Radsportler, der vergangene Woche in der Oststeiermark von einem Autofahrer erfasst worden war, ist laut einem Bericht der Onlineausgabe der „Kleinen Zeitung“ in seiner Heimat seinen schweren Verletzungen erlegen. Die Landespolizeidirektion Steiermark konnte das am Mittwoch vorerst nicht bestätigen, weil eine entsprechende Nachricht aus der Schweiz bisher nicht eingetroffen ist.

Der 70-jährige Radfahrer hatte bei der Weltradsportwoche teilgenommen und war auf einer Gemeindestraße nahe Greinbach (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) von einem 74-jährigen Autolenker angefahren worden. Der Schweizer war jedoch nicht der einzige an dem Unfall beteiligte Radsportler,: Er war im Konvoi mit zwei anderen Teilnehmern der Radsportwoche gefahren und wurde von einem Motorrad begleitet. Der Autofahrer erfasste alle drei Radfahrer. Der 70-Jährige wurde noch an der Unfallstelle reanimiert und dann in ein Grazer Spital geflogen. Er wurde vor wenigen Tagen in die Schweiz überstellt und starb dort.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren