Wiener Börse (Nachmittag) - ATX gewinnt 0,39 Prozent

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich heute, Mittwoch, am Nachmittag bei durchschnittlichem Volumen mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der A...

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich heute, Mittwoch, am Nachmittag bei durchschnittlichem Volumen mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 3.297,37 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 12,73 Punkten bzw. 0,39 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,12 Prozent, FTSE/London +0,31 Prozent und CAC-40/Paris +0,30 Prozent.

In einer mehrheitlich positiven europäischen Börsenlandschaft verbucht auch der heimische Aktienmarkt Zuwächse. Bereits am Vortag hatte der ATX um deutliche 1,2 Prozent zugelegt.

In Wien ist die UNIQA-Aktie nach Zahlenvorlage mit einem Kursaufschlag von 3,5 Prozent das Wertpapier des Tages. Der Versicherungskonzern hat heuer im ersten Halbjahr den Gewinn deutlich erhöht und stabile Prämieneinnahmen erzielt. Der Gewinn vor Steuern stieg um 47,5 Prozent auf 140,8 Mio. Euro. Darin enthalten ist aber ein außerordentlicher Veräußerungsgewinn aus dem Verkauf der Casinos-Austria-Anteile im 1. Quartal in Höhe von 47,4 Mio. Euro.

Am 2. Platz steigerten sich die Anteilsscheine des Cateringunternehmens Do&Co um 3,1 Prozent. Dahinter legten unter den Schwergewichten OMV-Papiere um 1,7 Prozent zu. Die Titel des Ölunternehmens könnten von den klar anziehenden Rohölpreisen profitiert haben.

Nach Börsenschluss wird die CA Immo Geschäftsergebnisse präsentieren. Analysten erwarten im Vorfeld höhere Mieterlöse als im Vorjahresvergleichszeitraum. Die Aktie des Immobilienunternehmens zeigte sich mit minus 0,4 Prozent.

Die Bankenwerte Raiffeisen (minus 0,6 Prozent) und Erste Group (plus 0,1 Prozent) blieben hinter der Entwicklung des Gesamtmarktes zurück. Die Aktien könnten von einer pessimistischeren Expertenmeinung eingebremst worden sein. Die Ratingagentur Moody‘s änderte den Ausblick für das österreichische Bankensystem von positiv auf stabil.

Am morgigen Donnerstag nimmt in Wien die Berichtssaison nochmals an Fahrt auf. Ergebnisse werden Semperit, EVN, Schoeller-Bleckmann und KapschTrafficCom vorlegen.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 10.15 Uhr bei 3.306,23 Punkten, das Tagestief lag kurz nach Handelsauftakt bei 3.282,57 Einheiten. Der ATX Prime notierte mit einem Plus von 0,41 Prozent bei 1.663,12 Zählern. Um 14.15 Uhr notierten im prime market 23 Titel mit höheren Kursen, zwölf mit tieferen und drei unverändert.

Bis dato wurden im prime market 1.060.050 (Vortag: 1.134.469) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 28,664 (30,38) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher voestalpine mit 97.944 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 3,77 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA325 2018-08-22/14:31


Kommentieren