Ukrainische Konfliktparteien vereinbarten Waffenruhe zum Schulanfang

Kiew/Minsk (APA/dpa) - Die Konfliktparteien in der Ostukraine haben eine neue Waffenruhe zum Beginn des neuen Schuljahres Anfang September v...

Kiew/Minsk (APA/dpa) - Die Konfliktparteien in der Ostukraine haben eine neue Waffenruhe zum Beginn des neuen Schuljahres Anfang September vereinbart. Diese trete am kommenden Mittwoch mit Tagesanbruch (Dienstag, 23.00 Uhr MESZ) in Kraft, teilte die Sprecherin der ukrainischen Unterhändler, Darja Olifer, am Mittwoch nach Verhandlungen in der weißrussischen Hauptstadt Minsk mit.

Vertreter der von Russland unterstützten Separatisten aus Donezk und Luhansk bestätigten die Übereinkunft. Zuletzt war Anfang Juli ein Waffenstillstand für die Erntezeit abgestimmt worden. Seitdem sind allein auf Regierungsseite knapp ein Dutzend Soldaten getötet und mehr 70 verletzt worden. UNO-Angaben zufolge sind seit Ausbruch der Kampfhandlungen im April 2014 über 10.000 Menschen getötet worden. Ein Friedensplan liegt auf Eis.


Kommentieren