Blanik sieht Doskozil alleine und Kern-Kanzlerkandidatur 2022

Die Tiroler SPÖ-Chefin stärkt dem Bundesparteichef den Rücken. Kritik von Hans-Peter Doskozil sieht sie als „Einzelmeinung“.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Rohrmoser Heinz • 23.08.2018 08:41
Dem Kommentar von Elisabeth Blanik ist nichts hinzuzufügen. Zur burgenländischen SPÖ passt vielleicht die Feststellung, dass die bekannteste burgenländische Rotweinsorte der „Blaufränkische „ ist..... der
Rohrmoser Heinz • 23.08.2018 18:04
Korrektur:das letze „der“ ist zu streichen

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen