Großbrand in Heulager in Vorarlberg

Bregenz (APA) - Bei einem Großbrand sind in der Nacht auf Donnerstag in Höchst (Bezirk Bregenz) ein Heulager und weitere Wirtschaftsgebäude ...

Bregenz (APA) - Bei einem Großbrand sind in der Nacht auf Donnerstag in Höchst (Bezirk Bregenz) ein Heulager und weitere Wirtschaftsgebäude zerstört worden. Das Feuer brach gegen 22.50 Uhr auf dem landwirtschaftlichen Anwesen aus. Fünf Personen, darunter zwei Feuerwehrleute, wurden laut Polizeiangaben dabei verletzt. Die Höhe des Sachschadens stand vorerst nicht fest, er dürfte aber beträchtlich sein.

Rund 200 Feuerwehrleute standen im Großeinsatz. Sie verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das nebenstehende Wohngebäude sowie weitere angrenzende Wohnhäuser. Bei dem Brand wurden auch mehrere Wirtschaftsgebäude samt der darin untergestellten Maschinen und Fahrzeuge zerstört. Im Zuge der Löscharbeiten wurden zwei Feuerwehrleute und drei weitere Männer, darunter der Besitzer und ein Angehöriger, mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt. Einer der Männer erlitt eine Brandverletzung, die ambulant versorgt wurde.

Die Ursache für das Feuer war vorerst noch unklar, die Brandermittler der Polizei nahmen ihre Arbeit auf. Die Feuerwehr war am Donnerstagvormittag mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Die gelagerten Strohballen wurden kontrolliert abgetragen und abgelöscht.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren