Siemens-Umbau kann 20.000 Stellen kosten - Bericht

München (APA/Reuters) - Der Umbau von Siemens könnte einem Magazinbericht zufolge 20.000 Arbeitsplätze überflüssig machen. Das habe Vorstand...

München (APA/Reuters) - Der Umbau von Siemens könnte einem Magazinbericht zufolge 20.000 Arbeitsplätze überflüssig machen. Das habe Vorstandschef Joe Kaeser in Einzelgesprächen mit Investoren gesagt, berichtete das „Manager Magazin“ am Donnerstag vorab aus seiner am Freitag erscheinenden September-Ausgabe.

Der Abbau beziehe sich nur auf Querschnittsfunktionen in der Zentrale wie Personal, Finanzen oder Recht, hieß es in dem Bericht. Siemens hatte Anfang August erklärt, die Effizienz in diesen Funktionen deutlich steigern zu wollen. Kaeser will Tätigkeiten aus der Zentrale zurück in die operativen Einheiten verlagern, die mehr Selbstständigkeit erhalten sollen. Ein Siemens-Sprecher wollte sich nicht zu dem Bericht äußern.

~ ISIN DE0007236101 WEB http://www.siemens.com ~ APA258 2018-08-23/12:29


Kommentieren