aws will Start-ups Zugang zu Förderungen erleichtern

Wien (APA) - Das Austria Wirtschaftsservice (aws) will es Jungunternehmern einfacher machen, Förderungen zu erhalten. Daher hat die staatlic...

Wien (APA) - Das Austria Wirtschaftsservice (aws) will es Jungunternehmern einfacher machen, Förderungen zu erhalten. Daher hat die staatliche Förderbank nun neue digitale Möglichkeiten geschaffen, wie sich Start-ups dazu beraten lassen können.

Neben einer App für Mobilgeräte wie Handys und Tablets stellte das aws in Beisein von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) am Donnerstag vor Journalisten auch einen sogenannten Förderkonfigurator vor. Dabei handelt es sich um eine Online-Plattform, auf der Jungunternehmer einige wenige Fragen beantworten und dann eine passende Fördermöglichkeit angezeigt bekommen.

Für Start-ups, die sich lieber offline präsentieren, gibt es ab September die Möglichkeit, ihre Ideen und Geschäftsmodelle der aws zu „pitchen“, also kurz vorzustellen. Auch hier erhalten die Jungunternehmen als Rückmeldung passende Fördermöglichkeiten. Die Fördervolumen belaufen sich dabei auf Beträge zwischen 10.000 und 2,5 Mio. Euro - in „besonderen Fällen“ ist laut aws auch mehr möglich.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren