In Pariser Wohnung entdeckter Löwe wieder in freier Wildbahn

Paris (APA/AFP) - Der Löwe „King“ kann endlich wieder in freier Wildbahn herumtollen: Das im vergangenen Herbst in einer Wohnung bei Paris e...

Paris (APA/AFP) - Der Löwe „King“ kann endlich wieder in freier Wildbahn herumtollen: Das im vergangenen Herbst in einer Wohnung bei Paris entdeckte Jungtier sei in ein Reservat in Südafrika gebracht worden, teilte die Feuerwehr der französischen Hauptstadt am Donnerstag mit. Dort verbringe er „glückliche Tage“.

In dem südafrikanischen Reservat könne sich der ein Jahr alte Löwe über 25.000 Hektar Auslauffläche freuen, erklärte die Feuerwehr weiter. Dies hat er der Stiftung „Born Free“ zu verdanken, die sich um wilde Tiere kümmert. Die Polizei hatte den Löwen im vergangenen Oktober in einer Wohnung in einem Pariser Vorort gefunden. Er war in einem Käfig eingepfercht.

Die Behörden waren auf den Fall aufmerksam geworden, nachdem ein 24 Jahre alter Franzose Fotos von sich und dem Babylöwen in Online-Netzwerken verbreitet hatte. Die Justiz wirft ihm die illegale Haltung eines wilden Tieres vor. Der Musiker wollte von sich und dem Löwen einen Videoclip drehen, wie seine Anwältin mitteilte.


Kommentieren