Russland und USA wollen Militärkontakte fortsetzen

Genf (APA/dpa) - Russland und die USA wollen die unterbrochenen Kontakte zwischen ihren Verteidigungsministerien wieder aufnehmen. Das sagte...

Genf (APA/dpa) - Russland und die USA wollen die unterbrochenen Kontakte zwischen ihren Verteidigungsministerien wieder aufnehmen. Das sagte der Sekretär des russischen Sicherheitsrates, Nikolai Patruschew, am Donnerstag in Genf nach einem Treffen mit US-Sicherheitsberater John Bolton.

Die beiden hätten auch über nukleare Rüstungskontrolle gesprochen, zum Beispiel über den 2021 auslaufenden Vertrag New Start, meldete die Agentur Tass.

Patruschew sprach von einem konstruktiven Gespräch ohne Vorwürfen von Seiten der Amerikaner. Er habe Bolton nach Moskau eingeladen. Einen Termin gebe es aber noch nicht.

Das Verhältnis zwischen den USA und Russland ist derzeit so schlecht wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Nach Erkenntnissen amerikanischer Geheimdienste hat Russland versucht, auf die Präsidentenwahl 2016 Einfluss zu nehmen. Moskau hat das dementiert.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren