AUA fliegt weiter nach Teheran

Wien/Schwechat (APA) - Im Gegensatz zu British Airways und Air France wird Austrian Airlines ihre Flüge in den Iran nicht einstellen. Das te...

Wien/Schwechat (APA) - Im Gegensatz zu British Airways und Air France wird Austrian Airlines ihre Flüge in den Iran nicht einstellen. Das teilte AUA-Sprecher Peter Thier am Donnerstag der APA auf Anfrage mit. Man werde weiterhin nach Teheran fliegen, die Situation aber weiter beobachten.

Die Flüge zwischen Wien und Shiraz beziehungsweise Isfahan werden dagegen aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt.

Die letzten Flüge von British Airways und Air France von und nach Teheran sind für den 22. und 23. September geplant.

Die US-Regierung hatte Anfang Mai dieses Jahres den Ausstieg des Landes aus dem Atomabkommen und die Wiedereinsetzung der US-Wirtschaftssanktionen gegen den Iran verkündet. Das stellte eine Reihe von Investitionen europäischer Unternehmen in Frage. Präsident Donald Trump warnte sämtliche Unternehmen vor Geschäften mit der Islamischen Republik.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

~ WEB http://www.austrian.com ~ APA481 2018-08-23/18:14


Kommentieren