PC-Hersteller HP erhöht Gewinnprognose für Gesamtjahr

Bangalore/Palo Alto (Kalifornien) (APA/Reuters) - Der weltgrößte Computerhersteller HP hat nach einem Gewinnsprung im Quartal seine Ergebnis...

Bangalore/Palo Alto (Kalifornien) (APA/Reuters) - Der weltgrößte Computerhersteller HP hat nach einem Gewinnsprung im Quartal seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr erhöht. Dank einer starken Nachfrage unter anderem nach Notebooks kletterte der Überschuss im dritten Quartal binnen Jahresfrist um 26 Prozent auf 880 Millionen Dollar (757,58 Mio. Euro), wie der US-Konzern am Donnerstag nach Börsenschluss mitteilte.

Der Umsatz erhöhte sich um zwölf Prozent auf 14,59 Milliarden Dollar. Zudem habe sich die Übernahme des Druckergeschäfts vom südkoreanischen Elektronikkonzern Samsung im vergangenen Jahr bezahlt gemacht. Mit den Gewinn- und Umsatzzahlen übertraf HP die Erwartungen der Analysten. Für das Gesamtjahr erhöhte HP seine Gewinnprognose auf 2,00 bis 2,03 Dollar je Aktie von zuvor 1,97 bis 2,02 Dollar.

Hewlett-Packard hatte sich Ende 2015 aufgespalten. Neben HP Inc agiert auch der Bereich Hewlett Packard Enterprise (HPE) eigenständig, in dem Server- und Speicherdienste gebündelt sind.

~ ISIN US4282361033 WEB http://www.hp.com ~ APA574 2018-08-23/23:21

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren