Produktion hat im Juni kräftig angezogen

Wien (APA) - Österreichs Produktion hat im Juni im Vergleich zum Vorjahr um 5 Prozent zugelegt, verglichen mit heurigem Mai jedoch um 1,5 Pr...

Wien (APA) - Österreichs Produktion hat im Juni im Vergleich zum Vorjahr um 5 Prozent zugelegt, verglichen mit heurigem Mai jedoch um 1,5 Prozent abgenommen. Das teilte die Statistik Austria heute, Freitag, mit.

Der Produktionsindex lag in der Industrie nach Arbeitstagen bereinigt im Juni 2018 um 4,2 Prozent über dem Vorjahresmonat und erreichte 112,7 Punkte. Die Produktion im Baugewerbe zeigte, arbeitstätig bereinigt, ein Plus von 7,7 Prozent. Verglichen mit Juni 2017 haben vor allem Investitionsgüter (Plus 9,3 Prozent) stark angezogen.

Die Produktion in der Industrie im Juni 2018 nahm, verglichen mit dem Vormonat, saisonal bereinigt um 1,8 Prozent ab. Am stärksten sanken hier kurzlebige Konsumgüter (minus 4,3 Prozent) und Investitionsgüter (minus 3,4 Prozent).

~ WEB http://www.statistik.at/ ~ APA115 2018-08-24/09:42

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren