Sommerakademie der Universität Mozarteum kürte Preisträger

Salzburg (APA) - Die Internationale Sommerakademie der Universität Mozarteum in Salzburg neigt sich dem Ende zu. Am Sonntag (26.) endet sie ...

Salzburg (APA) - Die Internationale Sommerakademie der Universität Mozarteum in Salzburg neigt sich dem Ende zu. Am Sonntag (26.) endet sie mit einer großen Preisträger-Matinee im Großen Saal der Stiftung Mozarteum. Die neun Preisträger, die bei diesem Konzert auf der Bühne stehen, stellte Sommerakademie-Leiter Wolfgang Holzmair bei einem Pressegespräch am Freitag vor.

Die neun internationalen Preisträger setzen sich aus Sängern und Instrumentalisten zusammen, die während der Sommerakademie an verschiedenen Meisterklassen teilgenommen haben und in den sogenannten Akademie- und Auswahlkonzerten aufgetreten sind. Die Preise werden vom Kulturfonds der Stadt Salzburg gestiftet und von Mozarteum-Rektorin Elisabeth Gutjahr, Bürgermeister-Stellvertreter Bernhard Auinger sowie Sommerakademie-Leiter Wolfgang Holzmaie überreicht. „Einer der Schwerpunkte bei dieser Sommerakademie war die französische Musik. Das schlägt sich mit Interpretationen von Debussy und Ravel auch in der Preisträger-Matinee nieder“, beschrieb Holzmair das Konzertprogramm.

Ein zehnter Preisträger wird am Freitagabend nachträglich nominiert, dabei wird es sich um einen der Finalisten des Debussy-Wettbewerbs handeln. Der Kammermusikwettbewerb fand anlässlich Claude Debussys 100. Todestages statt, und auch sonst war der Komponist stark im Veranstaltungsprogramm vertreten. „In den drei Vorrunden des Wettbewerbs wurden je zwei Finalteilnehmer gekürt, sodass im Finale insgesamt sechs Debussy-Interpretationen erklingen werden. Das Niveau war bereits in den Vorrunden bemerkenswert, mit Beiträgen von höchster Qualität“, so Holzmair.

Vergeben werden Preisgelder in Höhe von 1.500 Euro (1. Preis), 750 Euro (2. Preis) und 500 Euro (Publikumspreis). Zusätzlich gibt es als Sonderpreis die Teilnahme an der Preisträger-Matinee. An die 900 Studenten aus 57 Nationen hatten an Meisterklassen der Sommerakademie teilgenommen, einige von ihnen sogar an mehreren, woraus sich 1.156 Kursbuchungen ergeben. Zu den beliebtesten Kursen zählten in diesem Jahr die Sparten Klavier mit über 300 Teilnehmern und Violine mit knapp 250 Teilnehmern.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren