Vermisste Italiener wurden in Gefängnis in Salzburg aufgespürt

Rom (APA) - Zwei als vermisst gemeldete Italiener sind im Salzburger Gefängnis aufgespürt worden. Die beiden jungen Männer aus der süditalie...

Rom (APA) - Zwei als vermisst gemeldete Italiener sind im Salzburger Gefängnis aufgespürt worden. Die beiden jungen Männer aus der süditalienischen Provinz Benevento, für die ihre Familien Vermisstenanzeige bei der italienischen Polizei erstattet hatten, wurden wegen Drogenhandel und Waffenbesitz in Salzburg festgenommen, berichteten italienische Medien.

Die beiden Männer im Alter von 22 und 23 Jahren hatten seit dem 14. August keine Nachricht mehr von sich gegeben. Sie hatten ihren Angehörigen berichtet, nach Deutschland fahren zu wollen, wo sie als Köche arbeiten wollten. Danach waren sie verschwunden.

Über die italienische Botschaft in Wien erhielten die Familien die Mitteilung, dass sich die beiden in Salzburg in Haft befinden. Den Italienern wurden laut Medienangaben 200 Gramm Kokain und eine Pistole konfisziert, mit der angeblich ein Ausländer verletzt wurde. Noch unklar ist, ob die beiden Italiener ausgeliefert werden.


Kommentieren