Strache gegen Hofer als Spitzenkandidat im Burgenland

Eisenstadt (APA) - FPÖ-Chef Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat sich dagegen ausgesprochen, dass Verkehrs- und Infrastrukturminister Nor...

Eisenstadt (APA) - FPÖ-Chef Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat sich dagegen ausgesprochen, dass Verkehrs- und Infrastrukturminister Norbert Hofer blauer Spitzenkandidat bei der burgenländischen Landtagswahl 2020 wird. Dieser Vorschlag war zuletzt vom burgenländischen Parteichef Johann Tschürtz gekommen und von Hofer selbst nicht ausgeschlossen worden.

Strache hält davon offensichtlich nichts. Im „Kurier“ (Sonntag-Ausgabe) sagte er: „Das ist ein interessanter Vorschlag, aber ich denke, dass sich Norbert Hofer weiter auf seine Arbeit als Minister konzentrieren soll und wird.“

Hofer selbst hatte vergangene Woche eine Kandidatur „ganz und gar nicht“ ausgeschlossen. Angestoßen wurde diese Debatte von Tschürtz, der sich Hofer als Spitzenkandidat wünscht.

~ WEB http://www.fpoe.at ~ APA122 2018-08-26/12:19

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren