Volleyball: Buchegger am Meniskus operiert - Fünf Monate Pause

Zwettl/Wien (APA) - Die Freude von Österreichs Volleyball-Herren nach dem 3:1 am Samstag in der EM-Qualifikation gegen Portugal ist getrübt ...

Zwettl/Wien (APA) - Die Freude von Österreichs Volleyball-Herren nach dem 3:1 am Samstag in der EM-Qualifikation gegen Portugal ist getrübt worden. Eine MR-Untersuchung bei dem im dritten Satz mit Knieverletzung ausgeschiedenen Angreifer Paul Buchegger (22) ergab einen eingeklemmten Meniskus. Der Eingriff wurde am Sonntag im Rudolfinerhaus in Wien von Verbandsarzt und Kniespezialist Lukas Brandner vorgenommen.

Buchegger wird wahrscheinlich rund fünf Monate pausieren müssen, hieß es in einer Aussendung. „Paul hat durch seine Leistung und auch sein Auftreten einen wesentlichen Beitrag geleistet, dass wir jetzt so gute Chancen haben, uns für die EM zu qualifizieren. Seine Verletzung war natürlich für alle ein harter Schlag. Wir drücken ihm jetzt alle Daumen, dass er am Ende gestärkt aus der Verletzung herausgeht“, sagte ÖVV-Teamchef Michael Warm.

Die EM-Qualifikation wird im Jänner 2019 fortgesetzt, Österreich liegt mit sieben Punkten hinter Portugal (9) auf Platz zwei und damit voll im Rennen um ein EM-Ticket.


Kommentieren