Unbekannter nötigte in Innsbruck 24-Jährige zu Kuss

Innsbruck (APA) - Ein unbekannter Mann hat Freitag früh in Innsbruck eine 24-jährige Frau in seinem Auto festgehalten und sie zu einem Kuss ...

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck (APA) - Ein unbekannter Mann hat Freitag früh in Innsbruck eine 24-jährige Frau in seinem Auto festgehalten und sie zu einem Kuss genötigt. Die Frau war irrtümlich in den Wagen des Mannes eingestiegen, weil sie ihn für ein Taxi gehalten hatte, teilte die Polizei mit. Nach dem erzwungenen Kuss brachte der Mann die 24-Jährige zu der von ihr gewünschten Ausstiegsstelle und ließ sie gehen.

Die Frau wartete in der Pradlerstraße gegen 4.30 Uhr auf einen Bus, als der Mann mit seinem Pkw bei ihr stehen blieb und fragte, ob sie mitfahren wolle. In der Annahme, dass es sich um ein Taxi handle, stieg die Frau ein und nannte die „Bögen“ als Fahrtziel. Daraufhin fuhr der Mann los. Kurz darauf sagte er zu der 24-Jährigen, dass er sie küssen wolle. Die Frau wies den Wunsch nachdrücklich zurück und bat den Mann anzuhalten. Dieser hinderte jedoch die Frau am Aussteigen, indem er sie am rechten Handgelenk festhielt und sein Fahrzeug von innen versperrte. Daraufhin ließ die Frau aus Angst den Kuss zu.

Laut Polizei ist der Gesuchte etwa 25 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Die 24-Jährige beschrieb ihn als „indischen Typus“, besonders auffällig war seine eckige Brille mit rundem Rahmen. Er dürfte möglicherweise einen dunklen VW gefahren haben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Tel. 059 133/753333 entgegen.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren