NEOS kritisieren Ende der Lehre für Asylwerber

Wien (APA) - Mit völligen Unverständnis hat NEOS-Wirtschaftssprecher Sepp Schellhorn auf die Ankündigung der Regierung, die Lehrlingsausbild...

Wien (APA) - Mit völligen Unverständnis hat NEOS-Wirtschaftssprecher Sepp Schellhorn auf die Ankündigung der Regierung, die Lehrlingsausbildung für Asylwerber bis 25 Jahren in Mangelberufen zurückzunehmen, reagiert. „Das ist völlig realitätsfremd und zynisch“. Die Regierung setze das Spalten der Gesellschaft munter fort. Die Bedürfnisse der Unternehmer seien Türkis-Blau aber offenbar egal.

„Außerdem tritt die Bundesregierung mit solchen Maßnahmen die Integrationswilligen in diesem Land mit Füßen“, ärgert sich Schellhorn.

~ WEB www.neos.eu ~ APA201 2018-08-26/16:13

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren