Pole Kwiatkowski übernahm die Führung bei der Vuelta

Der Tagessieg ging an den Spanier Alejandro Valverde, der hinter Vuelta-Leader Kwiatkowski in der Gesamtwertung Zweiter ist.

  • Artikel
  • Diskussion
Valverde eroberte vor Kwiatkowski den Tagessieg.
© imago

Marbella – Der polnische Ex-Weltmeister Michal Kwiatkowski hat am Sonntag nach der 2. Etappe der Spanien-Radrundfahrt die Führung übernommen. Der Profi des Teams Sky beendete den 163-km-Abschnitt von Marbella mit einer Schlusssteigung in Caminito del Rey als Zweiter hinter dem Spanier Alejandro Valverde. Dieser ist mit 14 Sekunden Rückstand Gesamt-Zweiter.

Zwischen den Anwärtern auf den Gesamtsieg gab es keine großen Zeitunterschiede. Bestplatzierter der vier als Helfer engagierten Österreicher war Vuelta-Debütant Hermann Pernsteiner (Team Bahrain) als 42. (+1:01 Min.). Georg Preidler (Groupama) wurde als 74. klassiert (3:22).

Der Australier Rohan Dennis, der am Samstag das 8-km-Auftaktzeitfahren gewonnen hatte, fiel tags darauf im Roten Trikot weit zurück. (APA)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte