Fußball: Ramsebner schoss LASK zu 1:0 2 - Meinungen

Hartberg (APA) - Stimmen zum Bundesliga-Spiel Hartberg - LASK (0:1):...

Hartberg (APA) - Stimmen zum Bundesliga-Spiel Hartberg - LASK (0:1):

Markus Schopp (Hartberg-Trainer): „Wir sind heute nur langsam in Fahrt gekommen, hatten anfangs in der Arbeit gegen den Ball Probleme. Wir konnten das korrigieren, haben aber dann genau das Gegentor bekommen, als wir besser ins Spiel gekommen sind. Das Ergebnis ist natürlich bitter. Gut zu spielen und trotzdem wieder mit null Punkten dazustehen, ist natürlich eine unbefriedigende Situation. Aber wir sind in einem Lernprozess. Viele Dinge funktionieren schon sehr gut, ich bin optimistisch, dass wir in Zukunft die notwendigen Punkte sammeln.“

Oliver Glasner (LASK-Trainer): „Wir hatten uns eigentlich vorgenommen, die Hartberger mehr unter Druck zu setzen. Das ist uns nur kurz vor der Pause richtig gut gelungen. Ansonsten hat meine Mannschaft heute den letzten Punch vermissen lassen. Die Hartberger haben es verstanden, uns das Leben nicht leicht zu machen.“

Christian Ramsebner (LASK-Siegtorschütze): „Es ist natürlich ein super Feeling, als Nicht-Stürmer das Siegestor zu machen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Wir hatten uns vorgenommen die Hartberger mehr unter Druck zu setzen, das ist uns nur teilweise gelungen. Wir haben auch zu viele Halbchancen zugelassen, das müssen wir in Zukunft vermeiden.“

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren