Hahn im TT-Interview: „Das ist Aufgabe nationaler Politiker“

Was Brüssel aus Versäumnissen bei früheren EU-Beitritten gelernt hat und warum ein gemeinsames europäisches Agieren nicht der nationalen Souveränität zuwiderlaufe: EU-Kommissar Johannes Hahn im Gespräch.

Der Österreicher Johannes Hahn ist in der Kommission in Brüssel ab jetzt für das EU-Budget zuständig.
© Foto TT / Rudy De Moor

Im Juni 2019 könnten Beitrittsgespräche mit Albanien und Mazedonien beginnen. Die Österreicher sind jedoch mehrheitlich gegen eine EU-Erweiterung. Wie wollen Sie sie überzeugen?

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte